facebook-domain-verification=2ha2o098yyjxtg1yvqu571kiaxicsq
top of page
  • OLAF-App

Lohnt sich eine Handyversicherung? | OLAF-App

Aktualisiert: 16. Dez. 2022



Machst du dir Sorgen wegen möglicher Schäden oder Diebstähle, wenn es um dein Handy geht? Für die meisten Menschen ist ein Mobiltelefon ein wesentlicher Bestandteil ihres täglichen Lebens; teure Reparaturen oder ein Ersatz können daher schnell zu einer finanziellen Belastung werden. Aus diesem Grund sind viele interessiert, in eine Handyversicherung zu investieren, um sich zusätzlich abzusichern. Doch bevor du einer monatlichen Versicherungsprämie zustimmst, solltest du abwägen, ob diese Art der Absicherung die Kosten wirklich wert ist.

1. Was deckt die Handyversicherung ab?


Die Antwort lautet, dass dies von der angebotenen Deckung und den individuellen Risikofaktoren abhängt. Einige Versicherungen decken Unfälle, Diebstahl und sogar zerbrochene Bildschirme ab. Andere bieten nur Ersatz für kaputte oder verlorene Handys, die durch einen Unfall beschädigt wurden. Es ist wichtig, dass du die Bedingungen jeder Handyversicherung sorgfältig liest, bevor du eine Entscheidung triffst, damit du feststellen kannst, welche Versicherung für deine Bedürfnisse am besten geeignet ist.



2. Wie viel kostet eine Handyversicherung?


Dies ist eine komplexe Frage, bei der es zahlreiche Variablen zu berücksichtigen gilt. Verschiedene Anbieter können je nach Art des zu versichernden Geräts, dessen Gesamtzustand und den Details des gewählten Tarifs unterschiedliche Versicherungstarife anbieten. So haben wir in unserem Test für ein iPhone 14 Max einige Premium Tarife ab 160€/Jahr gefunden bis hin zu Basic Tarifen ab 60€/Jahr. In der Regel ist für die Telefonversicherung eine Vorauszahlung erforderlich, gefolgt von einer wiederkehrenden Zahlung in bestimmten Abständen und einer Selbstbeteiligung bei einem Versicherungsanspruch.

Außerdem kann die Suche nach verschiedenen Tarifoptionen viel von deiner kostbaren Zeit in Anspruch nehmen - das Ausfüllen von Verträgen und die Bewertung verschiedener Möglichkeiten. Es ist daher wichtig, dass du geduldig bist, während du alle verfügbaren Optionen abwägst, um einen erschwinglichen Versicherungsschutz für dein Gerät zu erhalten.



3. Was sind die Vor- und Nachteile einer Handyversicherung?


Während die Versicherung im Falle eines katastrophalen Ereignisses erhebliche Einsparungen ermöglicht, gibt es einige zusätzliche Kosten zu berücksichtigen. Denn es gibt bei jedem Tarif einmalige und regelmäßige Gebühren, so wie eine Selbstbeteiligung für den Ernstfall. Je nach Art des gewünschtenVersicherungsschutzes müsst du dir außerdem Zeit nehmen, um genau zu prüfen, was im Tarif abgedeckt ist und in welchen Situationen du die Reparatur oder den Ersatz aus eigener Tasche bezahlen müsstest. Und selbst wenn ein versichertes Telefon erstattet wird, können die darauf gespeicherten Fotos oder Daten nicht wiederhergestellt werden, insofern kein Backup erstellt wurde. In so einem Fall kann ein Handyverlust nicht nur schnell zeitraubend und kostspielig werden, sondern auch belastend.





4. Gibt es eine günstigere Alternative zur Handyversicherung?


Auf jeden Fall! Die OLAF-App von Patavinus ist die perfekte Lösung für verlorene Gegenstände, einschließlich Handys. Für nur 2,50 € kann du einen Aufkleber mit integriertem QR-Code erwerben, mit dem der Finder dich schnell und sicher per Chat kontaktieren kann. Darüber hinaus musst du dir nie wieder Gedanken über teure Prämien oder zusätzliche Kosten im Zusammenhang mit Telefonversicherungen machen. Mit dem einfachen, aber intuitiven Design und den nutzerfreundlichen Kosten macht es diese innovative App jedem leicht, seine Lieblingsgadgets im Handumdrehen zu finden!



5. Wie meldet man einen Anspruch auf eine Handyversicherung an?


Der Verlust deines Mobiltelefons kann ein belastendes und überwältigendes Erlebnis sein. Wenn du eine Handyversicherung abgeschlossen hast, ist es jedoch wichtig, zügig zu handeln. Setze dich mit deiner Versicherung in Verbindung, sobald du feststellst, dass dein Gerät verloren gegangen ist oder gestohlen wurde, und erkläre die Umstände. Die meisten Versicherungen verlangen von dir, dass du dich an die Polizei wendest und eine Anzeige erstattest. Einige Versicherer bieten nicht nur finanzielle Unterstützung für den Ersatz Ihres Geräts an, sondern auch Hilfe beim Auffinden des Geräts oder bei der Sicherung privater Daten, die auf dem Gerät gespeichert sind.

Besitzer von der OLAF-App und einem Patavinus Sticker hingegen werden fast immer in den nächsten Stunden von einem aufmerksamen Besitzer kontaktiert mit dem du über die App kurzerhand einen Treffpunkt ausmachen kannst um dein geliebtes Handy zurück zu erlangen. In diesem Fall brauchst du keine Papierbögen auszufüllen, nicht tagelange warten und keine Selbstbeteiligung zahlen, sondern dir einfach ein wenig Zeit nehmen um dein Handy abzuholen. Jedoch empfehlen wir immer ein kleines Dankeschön mitzubringen.



6. Was ist zu tun, wenn Ihr Handy verloren geht oder gestohlen wird?


Die Sperrung eines Mobilgeräts beim Anbieter ist eine wichtige und hilfreiche Maßnahme, aber um sie schnell durchführen zu können, musst du einige Informationen zur Hand haben. Du brauchst:

  • Handynummer

  • Nummer der SIM-Karte

  • Kundennummer/Kundenpasswort.

Wenn du die Nummern nicht selbst herausfinden kannst, ist es immer noch einfach, die Sperrhotline anzurufen: Wähle einfach 116 116 aus dem Inland oder +049 30 40 50 40 50 aus dem Ausland und man wird dir helfen. Im Inneren des Handys selbst findst du auch die Nummer Ihrer SIM-Karte, wenn du den Akku herausnimmst.

Zur weiteren Identifizierung solltest du daran denken, dass jedes Handy eine 15-stellige Seriennummer hat, die IMEI (International Mobile Station Equipment Identity), die du benötigst, wenn du es als gestohlen melden willst. Um sicherzustellen, dass dein Gerät im Notfall sicher ist, sollten du diese Informationen im Voraus bereithalten.



Zusammenfassung:

Angesichts der zunehmenden Abhängigkeit von Mobiltelefonen machen sich viele von uns Sorgen, dass unsere Geräte beschädigt werden oder verloren gehen könnten. Leider erfordert die herkömmliche Handyversicherung eine teure Vorauszahlung und eine wiederkehrende Gebühr sowie einen Selbstbehalt, wenn Sie einen Anspruch geltend machen müssen. Darüber hinaus kann das Verfahren zeitaufwendig sein und viel Papierkram mit sich bringen. Die OLAF-App von Patavinus bietet eine intelligente Alternative, mit der man verlorene Gegenstände ganz einfach zurückbekommen kann, indem man den einzigartigen QR-Code-Aufkleber für nur 2,50 € anbringt. Der Kontakt mit dem Eigentümer des Gegenstandes ist damit sicher und einfach über einen Chat schnell und mühelos möglich. So bekommt man nicht nur das gleiche Handy, sondern das selbe wieder.






13 Ansichten0 Kommentare
bottom of page